Angaben zur Verwahrstelle

Mit der Verwahrstellentätigkeit für die Investmentgesellschaft wurde ursprünglich die CACEIS Bank Deutschland GmbH, München beauftragt. Mit Ablauf des 31. Dezember 2016 ist die CACEIS Bank Deutschland GmbH mit der CACEIS Bank S.A. mit Sitz in 1–3, place Valhubert, 75013 Paris, Frankreich, verschmolzen worden. Die im Pariser Handelsregister unter der Nummer 692 024 722 eingetragene CACEIS Bank S.A. ist eine société anonyme (Aktiengesellschaft) nach französischem Recht und unterliegt als Kreditinstitut der Aufsicht der Europäischen Zentralbank sowie der französischen Aufsichtsbehörde Autorité de contrôle prudentiel et de résolution (ACPR). Die CACEIS Bank S.A. ist Teil der Crédit Agricole Gruppe. Die Verwahrstellentätigkeit für den AIF wird künftig über die deutsche Niederlassung der CACEIS Bank S.A., der CACEIS Bank, Germany Branch, ausgeübt. Die CACEIS Bank, Germany Branch hat ihren Sitz in der Lilienthalallee 34–36, 80939 München. Die Haftung der Verwahrstelle richtet sich nach den gesetzlichen Vorschriften. Die Verwahrstelle haftet nicht für das Abhandenkommen von verwahrten Finanzinstrumenten bei einem Unterverwahrer, wenn die Voraussetzungen des § 88 Abs. 4 oder 5 erfüllt sind.