Sie sehen keine Bilder? Klicken Sie bitte hier.
19.12.2019 · Newsletter Nr. 04/2019
Weiter zur Website

Sehr geehrte Damen und Herren,

das Jahr neigt sich dem Ende entgegen und auch wenn wir uns 2019 bewusst zurückgehalten und kein neues Publikums-Investment aufgelegt haben, waren die letzten Monate keineswegs ruhig für Buss Capital: Neben einigen erfolgreichen Privatplatzierungen hat Buss Capital einen großen Teil der Tankcontainerflotte verkauft. Und auch bei mehreren Investments flossen die letzten Rückzahlungen plangemäß.

Wir arbeiten aktuell an neuen Produkten und planen, diese im ersten Quartal 2020 in den Vertrieb zu geben. Wir halten Sie auf dem Laufenden.

Bis dahin wünschen wir Ihnen und Ihren Angehörigen fröhliche Weihnachten und ein glückliches und erfolgreiches neues Jahr.

In dieser Ausgabe:
- Markteinschätzung von Buss nach der Intermodal Europe
- Containerumschlag-Index steigt an
- Erfolgreiche Auszahlungen der Tank-Direktinvestments

Markteinschätzung von Buss nach der Intermodal Europe

Zusammen mit unseren Kollegen aus Singapur besuchte das Fondsmanagement von Buss Capital Anfang November die Intermodal Europe Hamburg – eine Fachmesse der Transport- und Containerindustrie. Hier treffen sich alljährlich die wichtigsten Lieferanten und Dienstleister der Branche. Rund 140 Aussteller und 6.000 Besucher tauschten sich vom 5. bis 7. November auf dem Gelände der Hamburger Messehallen aus.

Und die Branchenvertreter waren sich einig: 2019 war kein gutes Jahr für den Containermarkt. Die Preise liegen aktuell bei ca. 1.650 US-Dollar für neue 20-Fuß-Standardcontainer, während die Miete auf unter 0,40 US-Dollar/CEU gefallen ist. 

Das bestätigte unsere Entscheidung, in diesem Jahr bei Investitionen in die Containermärkte zurückhaltend agiert zu haben. Gleichzeitig sind wir zufrieden, unsere Tankcontainerflotte in der ersten Jahreshälfte 2019 sehr erfolgreich verkauft zu haben.

Containerumschlag-Index steigt an

Der Containerumschlag verzeichnete im Herbst 2019 einen Anstieg von 1,3 Indexpunkten. Das geht aus dem monatlichen Bericht des RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung und des Instituts für Seeverkehrswirtschaft und Logistik (ISL) hervor.

In der derzeitigen Marktsituation ist das eine sehr erfreuliche Nachricht. – Der im Juli 2019 erreichte Höchstwert von 144,1 Punkten wurde zwar erwartungsgemäß nicht mehr erreicht, jedoch übertraf der letzte publizierte Indexwert im Oktober mit 141,6 Punkten den Durchschnitt der letzten zwölf Monate mit einem Abstand von 4,2 Punkten. Dies deutet darauf hin, dass der Welthandel in der Tendenz wieder wächst, wenn auch mit gemäßigter Dynamik.

Erfolgreiche Auszahlungen der Tank-Direktinvestments

Buss Capital hat am 10. November an 160 Anleger, die im April oder Mai nicht dem außergewöhnlichen Verkauf der Tank-Direktinvestment zugestimmt hatten, rund 3,6 Mio. Euro ausgezahlt. Damit wurden insgesamt bereits 27 der Standard- und Tankcontainer-Direktinvestments vollständig zurückgezahlt.

Rechtlicher Hinweis: Der Erwerb der oben genannten Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.

Buss Capital GmbH & Co. KG
Bei dem Neuen Krahn 2
20457 Hamburg
Phone: +49 40 3198-1600
Fax: +49 40 3198-1648
newsletter@buss-capital.de
https:www.buss-capital.de