Sie sehen keine Bilder? Klicken Sie bitte hier.
02.07.2015 · Newsletter Nr. 11/2015
Weiter zur Website

Sehr geehrte Damen und Herren,

Buss Capital startet heute den Vertrieb des ersten Publikums-AIF und hat damit nun das erste voll regulierte Produkt in seiner Angebotspalette. Der Buss Investment 1 investiert mittelbar in mehrere Containermärkte gleichzeitig. Alle Unterlagen stehen ab sofort auf den neuen Internetseiten zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen aus der Hafencity

In dieser Ausgabe:
- Buss Investment 1: Erster geschlossener Publikums-AIF knüpft an bewährtes Konzept an
- Buss Investment 1: die Eckdaten auf einen Blick
- Verkaufs- und Vertriebsunterlagen auf neuer Internetseite verfügbar

Buss Investment 1: Erster geschlossener Publikums-AIF knüpft an bewährtes Konzept an

Mit dem Buss Investment 1 knüpft Buss im Grundsatz an das Konzept seiner vor der Regulierung platzierten geschlossenen Containerfonds an: Breite Streuung in unterschiedliche Märkte, Branchen und Teilnehmer. Die Investmentgesellschaft des Buss Investment 1 wird basierend auf den Anforderungen des KAGB und gemäß den Anlagebedingungen ausschließlich mit Eigenkapital Beteiligungen an mindestens drei Zielgesellschaften erwerben, die gewerbliche Dienstleistungen im Bereich des Containerverkehrs oder der Transportlogistik erbringen. Ziel des Buss Investment 1 ist es, ein risikogemischtes, diversifiziertes Portfolio aufzubauen und über das langfristige Halten der Beteiligungen an den Zielgesellschaften an deren Wertentwicklung teilzuhaben.

Bereits in den Anlagebedingungen festgelegt: Die Investmentgesellschaft konzentriert sich auf Zielgesellschaften, die in den Teilmärkten Standard- und Kühlcontainer, Tankcontainer, im internationalen Seeverkehr und an Land eingesetzte Spezialcontainer und sonstiges Transportequipment sowie Transport- und Logistikequipment im Offshore-Bereich aktiv sind.

Anleger haben mit dem Buss Investment 1 also die Möglichkeit, mit einer Beteiligung mittelbar an mehreren Container- und Transportlogistikmärkten gleichzeitig zu partizipieren.

Die geplante Laufzeit bis zum 31. Dezember 2021 ist mit rund sechs Jahren vergleichsweise überschaubar. Anleger können sich ab 10.000 Euro beteiligen, ein Agio wird nicht erhoben. Die kalkulierten Gesamtauszahlungen betragen bei Einzahlung zum 30. September 2015 rund 129 Prozent nach Steuern und vor Progressionsvorbehalt.

Die Verwaltung des von ihr aufgelegten Buss Investment 1 übernimmt die Buss-Capital-Tochter Buss Investment GmbH als zuständige Kapitalverwaltungsgesellschaft. Den Vertrieb des Buss Investment 1 übernimmt Buss Capital.

Buss Investment 1: die Eckdaten auf einen Blick

Art des Investmentvermögens

Geschlossener inländischer Publikums-AIF (alternativer Investmentfonds) im Sinne des KAGB
Investmentgesellschaft Buss Containermanagement GmbH & Co. geschlossene Investment KG
Kapitalverwaltungsgesellschaft Buss Investment GmbH
Treuhandkommanditistin Buss Treuhand GmbH
Verwahrstelle CACEIS Bank Deutschland GmbH
Währung Euro
Anlageschwerpunkt Beteiligung an operativ tätigen Gesellschaften, die gewerbliche Dienstleistungen im Bereich des Containerverkehrs oder der Transportlogistik erbringen
Mindestbeteiligung 10.000 €
Aufgeld (Agio) Ein Aufgeld (Agio) wird nicht erhoben.

Emissionskapital

Bis zu 15 Mio. €; erweiterbar auf bis zu 50 Mio. €
Laufzeit 31. Dezember 2021 (ca. 6 Jahre); verlängerbar bis max. 31. Dezember 2024

Häufigkeit der Auszahlungen

Vierteljährlich, erstmals nach Ablauf des ersten Quartals 2016
Angestrebte Gesamtauszahlung nach Steuern und vor Progressionsvorbehalt* ca. 129 %
Steuerliche Einkunftsart Anleger erzielen aus der Beteiligung an der Investmentgesellschaft Einkünfte aus Gewerbebetrieb im Sinne des § 15 EStG.

 
* In Prozent des Beteiligungsbetrags, Prognose bei Einzahlung zum 30. September 2015, siehe auch Seite 65 des Verkaufsprospekts. Voraussetzung hierfür ist die Verwirklichung der in den Prognoserechnungen getroffenen Annahmen – insbesondere zur Wertentwicklung der Beteiligungen an den Zielgesellschaften (vgl. Abschnitt 14.3 ff. im Verkaufsprospekt). Prognosen jeglicher Art sind kein verlässlicher Indikator für die künftige tatsächliche Wertentwicklung des Investmentvermögens.

Die steuerlichen Auswirkungen der Beteiligung sind von den persönlichen Verhältnissen des jeweiligen Anlegers abhängig und können künftig Änderungen unterworfen sein.

Verkaufs- und Vertriebsunterlagen auf neuer Internetseite verfügbar

Zeitgleich zum Vertriebsstart des Buss Investment 1 geht Buss Capital heute mit seiner neuen Internetseite online. Unter http://www.buss-capital.de/investments/alternative-investmentfonds-aif/investment-1/ finden sich mit dem Verkaufsprospekt und den wesentlichen Anlegerinformationen (WAI) die gesetzlich geforderten Verkaufsunterlagen. Zusätzlich hat Buss Capital dort weiteres Informationsmaterial wie Produktinformation und Zeichnungsleitfaden bereitgestellt.

Ebenfalls ab heute online ist die Buss-Capital-Tochter und Kapitalverwaltungsgesellschaft Buss Investment GmbH. Über ihre Internetseite sind ebenfalls sämtliche Verkaufsunterlagen einzusehen und kostenfrei zu beziehen.

Zusätzlich informiert die Buss Investment GmbH über ihre Geschäftstätigkeit und die von ihr verwalteten AIF. Die Internetseite ist zu finden unter www.buss-investment.de.


Werbung: Bei diesem E-Mail-Newsletter handelt es sich nicht um ein Angebot oder eine Aufforderung zur Beteiligung an der hier erwähnten Investmentgesellschaft. Alleinige Grundlagen für eine solche Beteiligung sind der Verkaufsprospekt inklusive Anlagen sowie die wesentlichen Anlegerinformationen. Anleger sollten ihre Anlageentscheidung auf die Prüfung des gesamten Verkaufsprospekts inklusive Anlagen sowie der wesentlichen Anlegerinformationen stützen.

Buss Capital GmbH & Co. KG
Am Sandtorkai 48
20457 Hamburg
Phone: +49 40 3198-1600
Fax: +49 40 3198-1648
newsletter@buss-capital.de
https:www.buss-capital.de