Sie sehen keine Bilder? Klicken Sie bitte hier.
21.08.2018 · Newsletter Nr. 9/2018
Weiter zur Website

Sehr geehrte Damen und Herren,

gut läuft es auf dem Containermarkt. Darüber freuen sich auch die börsennotierten Containerleasinggesellschaften, deren Flotten weiterhin technisch voll ausgelastet sind. Ihre Performance wiederum ist auch für Containerinvestments wichtig, die eng mit Leasinggesellschaften zusammenarbeiten. Noch entscheidender für den Erfolg eines Containerinvestments ist jedoch ein professionelles Assetmanagement. Werden dessen Aufgaben vernachlässigt, kann dies schwerwiegende Folgen haben – was zuletzt der Fall P&R zeigte.

In dieser Ausgabe:
- Update Containermarkt
- Buss Container Direkt 2018
- Aufgaben des Assetmanagements

Update Containermarkt

Im vergangenen Jahr und in der ersten Hälfte 2018 verzeichnete der weltweite Containermarkt eine hohe Kaufaktivität. Laut Marktexperte Drewry Maritime Research liegt diese in der wieder angezogenen Weltwirtschaft und der daraus resultierenden gestiegenen Nachfrage nach Containern sowie dem sehr moderaten Flottenwachstum in den Vorjahren begründet. Entsprechend hat auch die Produktion neuer Container im vergangenen Jahr im Vergleich zum Jahr 2016 deutlich zugenommen und liegt bislang im Jahr 2018 nochmals höher. So ist die weltweite Containerflotte im Jahr 2017 im Vergleich zum Vorjahr um 4,6 Prozent auf 39.460 TEU angewachsen – nach einem schwachen Anstieg von 0,7 Prozent im Jahr 2016.

Seit Ende 2016 sind auch die Containerpreise nach zweijährigem Tief wieder gestiegen und entwickeln sich seitdem stabil. Der Containerumschlag-Index des RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung und des Instituts für Seeverkehrswirtschaft und Logistik (ISL) ist im Juni 2018 zwar leicht gegenüber dem Vormonat von 133,6 auf 132,7 zurückgegangen. Damit liegt er aber 6,1 Prozentpunkte über dem Wert von Juli 2017. So melden die börsennotierten Containerleasinggesellschaften auch für das zweite Quartal 2018 eine sehr hohe Auslastung ihrer Flotten: Bei Textainer und Triton ist diese nochmal um 0,1 Prozentpunkte gegenüber dem ersten Quartal des Jahres gestiegen. CAI meldet weiterhin eine Auslastung von 99,3 Prozent.

Buss Container Direkt 2018

Am wachstumsstarken Tankcontainermarkt können Anleger über Buss Container Direkt 2018 partizipieren. Diese umfasst zwei Angebotstranchen, die im Euro und US-Dollar notieren. Beide haben eine kurze Laufzeit von nur ca. zwei Jahren. Die wissen auch viele unserer Anleger zu schätzen, deren Direktinvestments kürzlich ausgelaufen sind. Sie haben neben Mietzahlungen Anfang August rund 287.000 US-Dollar und 4,7 Millionen Euro als Schlusszahlungen erhalten und ihre Rückflüsse direkt von der Buss Investor Services umbuchen lassen.

Alle Unterlagen zu Buss Container 72 – Euro und Buss Container 71 – US-Dollar finden Sie zum Download oder zum Bestellen auf unserer Internetseite.

Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.

Aufgaben des Assetmanagements

Das Assetmanagement nimmt gerade bei Containerinvestments eine tragende Rolle ein. Seine Aufgabe ist es, Containerleasinggesellschaften, die die operative Vermietung der Container übernehmen, zu überwachen und zu steuern sowie deren Berichtswesen zusammenzuführen. Letztgenanntes ermöglicht auch den Anlegern einen Überblick darüber, wie sich die Containerflotte eines Anbieters insgesamt entwickelt. Ein gutes Assetmanagement zeichnet sich also dadurch aus, intelligente Analysen durchzuführen, unangenehme Fragen zu stellen und Sachverhalten im Rahmen einer intensiven Beschäftigung mit ihnen vollständig auf den Grund zu gehen.

Sofern im Fall P&R eine erfolgreiche Fortführung der Containervermietung angestrebt wird, ist es aus unserer Sicht unbedingt erforderlich, dafür zu sorgen, ein erfahrenes und professionelles Assetmanagement einzusetzen. Das Assetmanagement ist bei den P&R-Containern insbesondere gefordert, da diese mehrheitlich nicht von besonders großen und leistungsstarken Containerleasinggesellschaften gemanagt werden, sondern von mittelgroßen und zum Teil kleinen, die eine weit intensivere Beaufsichtigung benötigen. Gleichzeitig ist es aus unserer Sicht angesichts aller heute vorliegenden Informationen fraglich, ob bei dem Schweizer P&R-Assetmanagement ausreichendes Know-how und vor allem die Unternehmensphilosophie vorhanden sind, um die beauftragten Containerleasinggesellschaften so kritisch zu überwachen, wie es erforderlich ist. Denn die Tatsache, dass zahlreiche von P&R an Anleger veräußerten Container nie erworben wurden, wirft auf dieses ein sehr schlechtes Licht. Ihm hätte auffallen müssen, dass das Wachstum der Containerflotte in der Schweiz nicht mit den in Deutschland veröffentlichten Platzierungszahlen übereinstimmte.

Werbung: Bei diesem E-Mail-Newsletter handelt es sich nicht um ein Angebot oder eine Aufforderung zur Beteiligung an den hier erwähnten Vermögensanlagen. Alleinige Grundlagen für eine solche Beteiligung sind der Verkaufsprospekt inklusive Anlagen sowie das entsprechende Vermögensanlagen-Informationsblatt. Anleger sollten ihre Anlageentscheidung auf die Prüfung des gesamten Verkaufsprospekts inklusive Anlagen sowie des Vermögensanlagen-Informationsblatts stützen.

Buss Capital GmbH & Co. KG
Bei dem Neuen Krahn 2
20457 Hamburg
Phone: +49 40 3198-1600
Fax: +49 40 3198-1648
newsletter@buss-capital.de
https:www.buss-capital.de