Sie sehen keine Bilder? Klicken Sie bitte hier.
04.05.2015 · Newsletter Nr. 07/2015
Weiter zur Website

Sehr geehrte Damen und Herren,

Tankcontainer sind gefragt und vielleicht bald noch gefragter: Die China Container Industry Association hat in einer Studie die Vor- und Nachteile von Flexitanks im Vergleich zu Tankcontainern ermittelt. Tankcontainervermieter können Sie wieder mit unseren neuen Tankcontainer-Direktinvestments werden. Und für alle, die sehen wollen, wie ein Container Terminal funktioniert, öffnet der Hamburger Hafen am 8. Mai seine Pforten.

Mit freundlichen Grüßen aus der Hafencity

In dieser Ausgabe:
- Potenzielles Nachfragewachstum für Tankcontainer
- Tankcontainervermieter werden – mit Buss Container 52 und 53
- Hafenbetrieb aus nächster Nähe – Hamburgs Terminalbetreiber öffnen ihre Pforten

Potenzielles Nachfragewachstum für Tankcontainer

Sie wurden vielfach als zukunftsorientierte Beförderungsvariante von Flüssiggütern angepriesen: Flexitanks. Flexitanks werden aus flexiblen Verbundstoffen gefertigt und mittels 20'- oder 40'-Containern transportiert. Sie kosten nur etwa ein Zehntel eines Tankcontainers und wurden deshalb als preisgünstiges Substitut angeboten. Der Frage, ob Flexitanks tatsächlich ein adäquater Ersatz für Tankcontainer sind, widmete sich jetzt die China Container Industry Association (CCIA) in einer Studie.

Anhand unterschiedlicher Stresstests überprüfte CCIA die Widerstandsfähigkeit von Flexitanks. Das Ergebnis: Flexitanks weisen diverse Schwachstellen gegenüber Standard-Tankcontainern auf. Deformationen am Container, in den sie eingesetzt werden, Leckagen und damit verbundene Umweltbelastungen sowie Warenverluste treten laut CCIA nicht selten auf und verursachen zum Teil erhebliche Zusatzkosten. Einerseits liege das laut CCIA daran, dass Flexitanks nicht die Standards und Regularien erfüllen, die bei Tankcontainern gegeben sind. Andererseits seien Struktur und Festigkeit von Standardcontainern, die zur Beförderung der Flexitanks benötigt werden, nicht auf Flüssiggüter ausgelegt. Ein weiterer Nachteil: Flexitanks können nicht für Gefahrgüter eingesetzt werden, was sie im Vergleich zum Tankcontainer deutlich unflexibler macht. Zudem werden sie in der Regel nach ihrer Benutzung entsorgt. Das sei nicht nur aus ökologischer Sicht fragwürdig, sondern auch aus ökonomischer. Denn der günstige Einkaufspreis relativiere sich dadurch stark.

So ist CCIA der Ansicht, dass Flexitanks kein nachhaltiges Substitut für Tankcontainer sind oder sein werden. Sollte sich diese Meinung durchsetzen, könnte die Nachfrage nach Tankcontainern zusätzlich steigen. Und davon profitieren dann nicht nur die Produzenten, sondern ebenso die Vermieter der hochwertigen Container.

Tankcontainervermieter werden – mit Buss Container 52 und 53

Die Tankcontainer-Angebote Buss Container 52 und 53 ermöglichen Käufern wieder direkt von der Vermietung neuer Tankcontainer zu profitieren. Das Konzept ist einfach und hat sich bewährt: Grundlage sind ein Kauf-, Miet- und Rückkaufvertrag, in dem Miete und Rückkaufpreis bereits festgelegt sind.

Die Angebote im Überblick:

  • Neue, langlebige Standard-Tankcontainer
  • Direktinvestition mit schlankem Vertrag
  • Wahlweise Dollar- oder währungsgesicherte Euro-Investition
  • Reine Eigenkapitalfinanzierung (kein Fremdkapital)
  • Einstieg ab 21.600 US-Dollar bzw. 20.000 Euro
  • Rabatte bereits ab dem zweiten Container
  • Mietdauer 5 bzw. 3 Jahre
  • Feste Rückkaufpreise am Ende der Mietdauer
  • Renditen von 5,07% bzw. 4,01% p.a.*

Weitere Informationen und sämtlich Unterlagen zum Herunterladen finden Sie unter www.buss-capital.de/container52-53.html.

Hafenbetrieb aus nächster Nähe – Hamburgs Terminalbetreiber öffnen ihre Pforten

Am 8. Mai 2015 findet in Hamburg der 826. Hafengeburtstag statt. Während des größten Hafenfests der Welt bieten Hamburgs Hafenbetriebe nun zum vierten Mal Privatpersonen die Möglichkeit, den Terminalbetrieb aus nächster Nähe zu erleben. Geführte Besichtigungen bieten HHLA, Eurogate, das Maritime Kompetenzzentrum und unsere Schwester Buss Port Logistics auf dem Buss Hansa Terminal an. Als Abschluss jeder Besichtigungstour nimmt das Hafenmuseum Hamburg die Besucher auf einem Rundgang mit auf eine Zeitreise durch die Hamburger Hafengeschichte.

Auf der Internetseite www.hafen-hamburg.de/hafengeburtstag können sich Interessenten über die Touren informieren. Der Ticketverkauf erfolgt über Hamburg Tourismus.

Weitere Informationen ›
Buss Capital GmbH & Co. KG
Am Sandtorkai 48
20457 Hamburg
Phone: +49 40 3198-1204
Fax: +49 40 3198-1233
newsletter@buss-capital.de
https:www.buss-capital.de