Sie sehen keine Bilder? Klicken Sie bitte hier.
26.09.2017 · Newsletter Nr. 10/2017
Weiter zur Website

Sehr geehrte Damen und Herren,

die Aussichten für Weltwirtschaft und Welthandel – und damit auch für den Containerumschlag – haben sich aufgehellt. Davon profitieren auch die Preise und Mietraten von Standard- und Tankcontainern. Sie folgen weiterhin dem seit dem zweiten Halbjahr eingesetzten Aufwärtstrend. Einer hohen Nachfrage erfreut sich weiterhin unser aktuell im Vertrieb befindliches Tankcontainer-Direktinvestment Buss Container Direkt 64, das sein Volumen erst kürzlich erhöht hat.

Mit freundlichen Grüßen aus der Hafencity

In dieser Ausgabe:
- Weltwirtschaft und Welthandel ziehen an – Containerumschlagswachstum folgt
- Standardcontainerpreise und -mietraten steigen weiter, Tankcontainer entwickeln sich weiterhin stabil
- Buss Container 64 erfreut sich hoher Nachfrage

Weltwirtschaft und Welthandel ziehen an – Containerumschlagswachstum folgt

Das weltweite Wirtschaftswachstum und der Welthandel entwickeln sich laut Internationalem Währungsfonds (IWF) im Jahr 2017 positiver als im Vorjahr. Für das Gesamtjahr 2017 prognostiziert der IWF Zuwachsraten in Höhe von 3,5 und vier Prozent. Gut für den Containerumschlag: Denn je mehr Waren weltweit bewegt werden, desto mehr Container werden für deren Transport benötigt. Entsprechend prognostiziert das Institut für Seeverkehrswirtschaft und Logistik (ISL) für das Jahr 2017 ein Containerumschlagswachstum in Höhe von zwei Prozent. Marktanalyst Drewry Maritime Research erwartet wiederum, dass die Weltcontainerflotte in diesem Jahr um gut zwei Prozent auf rund 38,7 Millionen TEU wachsen wird.

Standardcontainerpreise und -mietraten steigen weiter, Tankcontainer entwickeln sich weiterhin stabil

Nach jahrelanger Talfahrt bewegen sich die Preise für neue 20-Fuß-Standardcontainer seit dem zweiten Halbjahr 2016 zusammen mit den Stahlpreisen wieder nach oben. Dieser Aufwärtstrend setzte sich auch in den ersten beiden Quartalen 2017 fort – Ende Juni lagen sie laut Drewry bei rund 2.200 US-Dollar pro CEU. Für das Gesamtjahr erwartet das Analysehaus, dass sich die Preise bei knapp 2.000 US-Dollar einpendeln werden, weil nicht mit einem weiteren Anstieg der Stahlpreise und Produktionskosten zu rechnen ist. Dem positiven Trend folgen auch die Leasingraten: Im zweiten Quartal 2017 erzielten neu vermietete 20-Fuß-Standarcontainer eine Tagesmiete von rund 0,53 US-Dollar.

Die Preise für neue Tankcontainer erholten sich im Verlauf des zweiten Halbjahres 2016 ebenfalls leicht und lagen im ersten Halbjahr 2017 laut Einschätzung der Leasinggesellschaft FPG Raffles zwischen 13.000 und 14.000 US-Dollar pro Standard-Tankcontainer ab Fabrik. Hinzukommen bei Tankcontainern – anders als bei Standardcontainern – Positionierungskosten zwischen 500 und 1.500 US-Dollar. Denn Mieter leasen die Container in der Regel nicht ab Fabrik, sondern ab Orten, wo jeweils ein hoher Bedarf an Flüssigkeitstransporten besteht wie z. B. Antwerpen, Houston oder Singapur. Aufgrund der Trendumkehr bei den Kaufpreisen sowie den wieder steigenden Zinsen im US-Dollar erwartet FPG Raffles für das Jahr 2017 ein im Vergleich zum Vorjahr höheres Mietratenniveau.

Buss Container 64 erfreut sich hoher Nachfrage

Erst im letzten Newsletter Anfang August haben wir darüber berichtet, dass das als Vermögensanlage konzipierte Direktinvestment Buss Container 64 die Anzahl der zu verkaufenden Container aufgrund der hohen Nachfrage erhöht hat. Bereits jetzt sind rund 600 der 1.200 Tankcontainer veräußert. Buss-Capital-Geschäftsführer Marc Nagel erläutert: „Der Tankcontainermarkt entwickelt sich seit Jahren stabil – die weltweite Tankcontainerflotte wächst stetig um durchschnittlich rund neun Prozent pro Jahr – und bietet somit ein attraktives Investitionsumfeld. Besonders interessant an unserem aktuellen Direktinvestment ist zudem die kurze Laufzeit von rund zwei Jahren.“

Sämtliche Unterlagen zu Buss Container Direkt 2017 können Interessenten von unserer Internetseite unter https://www.buss-capital.de/investments/direktinvestments/buss-container-direkt-2017/ herunterladen.

Mit freundlichen Grüßen aus der Hafencity

Ihr Buss-Capital-Team

 

Werbung: Bei diesem E-Mail-Newsletter handelt es sich nicht um ein Angebot oder eine Aufforderung zur Beteiligung an der hier erwähnten Vermögensanlage. Alleinige Grundlagen für eine solche Beteiligung sind der Verkaufsprospekt inklusive Anlagen sowie das Vermögensanlagen-Informationsblatt. Anleger sollten ihre Anlageentscheidung auf die Prüfung des gesamten Verkaufsprospekts inklusive Anlagen sowie des Vermögensanlagen-Informationsblatts stützen.

Buss Capital GmbH & Co. KG
Am Sandtorkai 48
20457 Hamburg
Phone: +49 40 3198-1600
Fax: +49 40 3198-1648
newsletter@buss-capital.de
https:www.buss-capital.de